Leonard Prandini

Leonard Prandini

Leonard Prandini lebt und arbeitet als Schriftsteller in Köln. Seinen
Debut-Roman „Alles Verlorene noch einmal in den Händen halten“ stellte  er 2017 auf der Frankfurter Buchmesse vor. Themenschwerpunkt seiner Arbeit ist das Milieu der Bürokraten, Glücksspieler und Demagogen – das Genre: Retrofuturismus und Pulp. Die Ergebnisse seiner jahrelangen investigativen Forschung über Entwicklung, Zweck und Struktur der WACHS3000 AG erscheinen  im Herbst 2021 als Buch im Verlag der Flaggschiff-Fabrik.

 

Auf Klaus Fehlings Album „Mittelpunkt der Welt“ ist er als Gastkünstler mit dem Song „Lasse DIch los“ vertreten.